Dritte Hand

Die aus dem niederösterreichischen Mostviertel stammende Band Dritte Hand verarbeitet Woodstock-Vibes der 60er, Patti-Smith-Romantik der 70er, Neue-Deutsche-Welle-Dada der 80er, Grunge-Gitarrengekreische der 90er und Downtempo-Hip-Hop-Beats der letzten 00er Jahre zu einem musikalischen Spektakel, das sich als Donau-Rock und Stoner-Walzer definieren lässt.
Ihre im Dialekt und auf Deutsch gesungenen Texte verschleiern oder übersetzen, was schon gesagt wurde und was eigentlich gesagt gehört. Als musikalisches Fundament dazu dienen Jahrzehnte an Vinyl, die Dritte Hand verdaut hat. Eine raue und sanfte Poesie trifft dabei auf eine krachende und schöne Gitarre, auf treibende Rhythmen und auf die eindringlichsten Orgelklänge seit Jim Morrison die Doors alleine gelassen hat und Ray Manzarek der Stecker rausgezogen wurde.
Im März 2020 erscheint das neue Album von Dritte Hand, dessen Titel „Kuchlsitzn“ auf den zentralen Stellenwert der Küche im Bandleben hinweist. Schließlich ist die Küche als Ort, an dem man sich trifft, gemeinsam Brote schmiert und Rotwein trinkt, fester Bestandteil der Kultur von Dritte Hand.

Dritte Hand sind:
Mario Schlager: Gesang, Gitarre
Adele Knall: Kontrabass, Backing Vocals
Bernhard Scheiblauer: Hammond Synth, Backing Vocals
David Bergstötter: Drums, Backing Vocals

Foto: Julian Van Urban

Kommende Termine

26.09.2020 – Cselley Mühle, Oslip (mit Nino aus Wien)
19.11.2020 – Youki Festival, Wels